Wer ich bin / FAQ

Immer auf der Suche nach dem richtigen Licht...


Bereiche

Referenzen

Für die MIFA Bike GmbH und deren Marken Steppenwolf und GRACE war und bin ich auf zahlreichen Messen und Veranstaltungen als Fotograf tätig. Ob Berliner Sechstagerennen, die Eurobike, die Velo Berlin oder auch das Coca-Cola Mission Olympic Finale, mit diesen beiden Marken habe ich schon so Einiges erlebt und natürlich fotografisch festgehalten. Beispiele findet ihr unter Messe / Eventfotografie im Reiter Galerien. Auch die Produktfotos gehen auf meine Kappe. 


Wer steckt hinter PM-MODUS?

Ich bin wie ein guter Wein vom Jahrgang 1982, demnach im Moment, indem ich diese Zeilen schreibe, mittlerweile 33, 34, 35 Jahre alt oder jung, kommt halt auf die Sichtweise drauf an. Ich lebe aktuell im Südharz, habe in der Schweiz gelebt, reise gern, habe Angst vorm Fliegen und bin trotzdem in 3 Monaten 11 mal geflogen. Ich bin verrückt nach dem Meer, ich liebe die Luft dort, ich mag Menschen und deren Stories und obwohl ich im Winter geboren bin, bin ich ein absolutes Sonnen-Kind. Ich liebe es zu fotografieren, ich liebe es Fotos zu bearbeiten, Ideen umzusetzen, Stories zu kreieren. Ich werde nicht mehr fliegen und wenn, dann nur mit KO-Tablette. Meine Leidenschaft ist die Fotografie in den verschiedensten Bereichen wie Produktfotografie, Hochzeiten, Messen, Events, Sport und Menschen.

Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Nun ja, erstens kommt es immer anders und zweitens als man denkt... Ich bin einmal auf die verrückte Idee gekommen mit dem Fahrrad nach Barcelona und zurück zu fahren. Eigentlich mit anderen Zielen, als zur Fotografie zu kommen, aber, es kommt halt anderes als man denkt. Die Reise habe ich gemacht, die Erfahrung gesammelt, zwei Monate fürs ganze Leben, durchaus genial. Geblieben sind mir ca. 20000 Fotos von der Reise und genau das war der Start in die Fotografie. Seitdem hat sich diese Leidenschaft immer mehr und mehr entwickelt. Seitdem fotografiere ich, bearbeite ich und befasse mich so richtig ernsthaft mit diesem Thema. 

Was fotografierst du am liebsten?

Am liebsten bin ich als Hochzeitsfotograf tätig. Ich finde, das ist die Königsdisziplin, macht mir am meisten Spaß und ist die größte Herausforderung. Hier lerne ich Menschen kennen, Menschen zu verstehen, das allein ist schon Grund genug. Da ich nicht glücklich verheiratet bin uns es gar nicht bin, versuche ich wenigstens anderen Menschen zu helfen und diese als Hochzeitsfotograf glücklich zu machen. Hochzeitsfotos sind etwas für die Ewigkeit. Hier geht es um Kreativität, um die Menschen drumherum, Momente einzufangen, Ideen umzusetzen. Keine Hochzeit ist gleich und das ist auch gut so. Auch für einen Hochzeitsfotografen ist die Hochzeitsfotografie ein lebenslanger Lernprozess. Neben all der Technik, all der Organisation, all den Momenten gilt es, die jeweiligen Menschen, die man vor der Kamera hat, zu verstehen, zu wissen, wer sind diese Menschen, wie stelle ich diese Menschen am Besten auf einem Foto dar. Das ist unheimlich spannend und ich mag diesen Kontakt zu den jeweiligen Personen. Oft kommt es vor, dass man auch nach der Hochzeit weiter in Kontakt bleibt. Wenn die Chemie stimmt, so bleiben die Leute und ich stehe zur Silberhochzeit dieser Paare vielleicht wieder hinter der Kamera. ;) Außerdem hat sich eine Leidenschaft für die Sportfotografie entwickelt. Ich fotografiere unheimlich gern Sportler! Es kam halt mal wieder anders als ich dachte und ich bin kein Sport-Star geworden... Nun ja, vielleicht fotografiere ich sie deswegen so gern! Einen Täve Shur, einen Jens Weißflog oder eine Britta Steffen vor der Linse zu haben, ist schon etwas Besonderes. Wenn man sich mit ihnen unterhält, dann stellt man auch fest, dass sie trotz ihrer Olympiasiege und Weltmeistertitel vor Allem eins sind - Mensch geblieben. Das fasziniert, das ist spannend, auch mal den Menschen dahinter kennen zu lernen. Ich hoffe, noch einige Sportler vor die Linse zu bekommen und portraitieren zu dürfen. Trotz aller Erfolge sind das für mich keine Stars, es sind vielmehr Vorbilder, die andere Menschen begeistert haben und noch immer begeistern. 

Mit welcher Ausrüstung fotografierst du?

Ganz klar Vollformat, Canon EOS 6d, die Backup-Kamera ebenfalls. Dazu verwende ich mehrere lichtstarke Objektive, vorrangig Festbrennweiten wie das Sigma 35mm 1.4 Art, das Canon 50mm 1.8, das Canon EF 85 mm 1.8 oder das Canon Macro 100mm 2.8. Wenn mir nach Zoom ist und die Situation danach schreit, greife ich zum Canon 24-70mm 2.8 II und zum Canon 70-200 2.8 II. Ich versuche möglichst viel mit vorhandenem Licht zu arbeiten, ist dies nicht möglich, verwende ich Blitze von Canon und Yongnuo. 

Und die Bildbearbeitung?

Hier setze ich auf das beste Bildbearbeitungsprogramm der Welt, natürlich Photoshop in Kombination mit Lightroom. Das deckt alles ab, was man sich vorstellen kann und hat man sich in die beiden Programme eingearbeitet, so ist einfach alles, aber auch alles möglich. Ich verwende ebenfalls gern einige Plugins wie Alien Skin Exposure 7 und die Nik-Software von Google. Beides fantastische Programme mit hervorragender Photoshop- und Lightroomanbindung. Mein üblicher Weg ist Lightroom, Photoshop und am Ende der Bearbeitung gern eines der genannten Plugins, oder auch beide in Kombination. Das hängt immer vom Bild und von den Ideen ab. Bearbeitet wird am MAC und externem EIZO-Monitor, alles Farbkalibriert und mit Stift wird auf dem wunderbaren Wacom-Tablet gemalt, gezeichnet und hervorgehoben. Die Frage, ob Bildbearbeitung sinnvoll und nötig ist, stellt sich meiner Meinung nach nicht. Ja, sie ist notwendig! Wer RAW fotografiert, der macht auch Bildbearbeitung und entwickelt nach seinen Wünschen und Ideen. Ein ganz normaler Prozess und wie ich finde, unheimlich wichtig. 

Was kostet eine Reportage oder ein Shooting?

Jede Hochzeit, jedes Shooting und jeder Auftrag sind unterschiedlich. Mal muss mehr Zeit eingeplant werden, mal weniger. Ich habe faire Preise, die ich euch gern in einem persönlichen, auf euch zugeschnittenen Angebot mitteile. Verratet mir eure Wünsche, erzählt mir, was ihr geplant habt und ich komme mit dem besten Angebot auf euch zu.

Wie können wir dich buchen?

Unter Kontakt findet ihr meine Mail-Adresse sowie meine Telefonnummer. Schreibt mir gern oder ruft mich an, auch über das Kontaktformular könnt ihr mir gern eine Mail zukommen lassen. So lernen wir uns in einem ersten persönlichen Gespräch kennen. Alles weitere besprechen wir dann am Telefon, per Mail oder auch gern vor Ort. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich eure Wünsche und Ideen als Hochzeitsfotograf, Messefotograf, Eventfotograf oder auch Sportfotograf umsetzen dürfte. Auch im Bereich People / Portrait helfe ich euch gern weiter! Ich bin deutschlandweit buchbar und auch in Nachbarländern finde ich die schönsten Motive. 

Euer Peter von pm-modus